Erfahrungen und Meinungen aus dem Spitzensport

Stefan Wolf, Oensingen, Schweiz

Stefan Wolf, Oensingen, Schweiz

Es ist einfach wie auf einem Luftbett. Es ist viel weicher und die Schläge werden gedämpft. Ich kann normal rumlaufen, ohne dass ich gross schauen muss, das Knie zu entlasten, damit ich keine Schmerzen habe. Und so kann ich - mit diesen Schuhen - ganz normal laufen und ich habe das Gefühl, dass ich viel weicher laufe, und dadurch habe ich auch keine Schmerzen.

Collin Benjamin, HSV, Nationalspieler Namibia

Collin Benjamin, HSV, Nationalspieler Namibia

Bei mir ist es, dass der Muskel nach dem Training immer etwas fester ist. Es entlastet die Muskulatur und es bewirkt auch, dass die Gelenke freier werden. Durch diesen Rückfedereffekt der kybun Matte ist es für mich gut, dass es so etwas gibt und ich freue mich, darauf zu gehen und freue mich immer nach dem Training, dass ich die kybun Matte benützen kann. Das ist eine coole Sache.

Marcell Jansen, HSV Stammspieler, Deutschland

Marcell Jansen, HSV Stammspieler, Deutschland

Ich benutze die kybun Matte oft bevor ich rausgehe, mache meine Übungen, schneller Koordinationssachen auf der Matte, weil ich natürlich dementsprechend anstrengend ist, also mehrere Muskelgruppen aktiviert werden und das ist so mein Hauptpunkt.

Roger Krähenbühl, Physiotherapeut, Bern, Schweiz

Roger Krähenbühl, Physiotherapeut, Bern, Schweiz

Mit der kybun Matte können wir individuell sehr gut arbeiten. Im Rehabereich nach einer Verletzung des Spielers, beim Sprungtraining oder nach einem Match zum Auslaufen. Ein individuelles Training von A bis Z.

Andy Egli, Fussballexperte und Ex-Nationalspieler, Bern, Schweiz

Andy Egli, Fussballexperte und Ex-Nationalspieler, Bern, Schweiz

Der MBT war eine Revolution, dieser kybun Schuh übertrifft alle meine Vorstellungen des Wohlbefindens beim Gehen, Laufen, Joggen und selbst beim Stehen.

Paolo Guerrero, HSV, Nationalspieler Peru

Paolo Guerrero, HSV, Nationalspieler Peru

Super, ganz gut, dass wir beim HSV die kybun Matte haben.