Tennis: kybun kann viel mehr als Sie denken

Je öfter ein Tennisspieler den kybun Schuh im Alltag trägt, desto grösser ist der Trainingseffekt, der ihm später im Training zugute kommt.

kybun als Prävention
Im kybun Schuh wird die stabilisierende Muskulatur der Gelenke, besonders jene der Fuss- und Kniegelenke trainiert. Die instabile, elastisch-federnde kybun Sohle fördert das Gleichgewicht und die Koordination. Dies ist die beste Prävention gegen ein Übertreten der Füsse, denn die Gelenke werden durch das Koordinationstraining viel stabiler. Dies hilft, auch wenn der kybun Schuh während des Tennisspiels nicht getragen wird.

kybun Schuhe für ältere Tennisspieler und/oder für Spieler nach einer Verletzung 
Ältere Tennisspieler, welche beim Spielen unter Schmerzen leiden, oder sogar schmerzbedingt den Tennissport aufgegeben haben, können im kybun Schuh recht gut ein lockeres Tennis spielen und haben dabei deutlich weniger Schmerzen.

Überzeugen sie sich selbst und schauen sie sich die Geschichte von Hansruedi Widmer (Video rechts) an. 

Nach einer Verletzung ist es besonders wichtig, dass die Tragedauer des kybun Schuh langsam gesteigert wird. Je trainierter der Träger ist, desto länger am Stück kann er den kybun Schuh tragen und desto schwierigere Übungen (koordinative, physiotherapeutische) kann er im kybun Schuh machen. 

kybun Schuh als Regeneration
Nach dem Tennisspiel bietet der kybun Schuh eine gute Möglichkeit für eine aktive Erholung der trainierten Muskeln. Die Schläge in die Gelenke werden abgefedert und die ermüdete Muskulatur kann sich entspannen. Die im Tennisschuh stabilisierten und strapazierten Füsse können sich im kybun Schuh wieder frei bewegen und sich regenerieren.

kybun Schuh für Tennislehrer
Der kybun Schuh ist für leichten Sport ausgezeichnet er entspannt den Rücken, stärkt die Kniegelenke und regeneriert Schritt für Schritt. So bleibt ein Tennislehrer lange gesund und fit.

Kundengeschichten

Hansruedi Widmer aus der Schweiz

Hansruedi Widmer aus der Schweiz

Ich höre immer wieder von Älteren, die sagen sie spielen nicht mehr auf Hartplatz. Es ist einfach zu fest und so kann man es gut ausgleichen.

Hansruedi Widmer aus der Schweiz

Hansruedi Widmer aus der Schweiz

Es ist wie das Gehen über Moos, so kann man es am ehesten vergleichen. Das angenehme, weiche Abrollen und auch bei schnellem Sport ist es wirklich angenehm. Am Anfang hatte ich das Gefühl, dass bei schnellen Sportarten das Weiche vielleicht stören würde. Aber dieses Gefühl habe ich überhaupt nicht.

Hansruedi Widmer aus der Schweiz

Hansruedi Widmer aus der Schweiz

Alle, die gerne weich gehen und zwingend auf die Gelenke achten müssen und alle die Probleme haben mit Hüfte, Knie oder Rücken. Würde ich es sehr empfehlen, das auszuprobieren.