kyBoot – Der zuverlässigste Reisepartner

Ob auf Ihrer nächsten Reise nach Asien, einem Trekking in Südamerika, einer Wanderwoche auf französischen Pilgerwegen oder dem Polarlichter-Shooting in Norwegen: der kyBoot ist der perfekte Reisebegleiter.

Sensationelle Haftung auf unterschiedlichstem Untergrund
Wie uns passionierte Wanderer und Trekking-Fans bestätigen, gibt’s mit dem kyBoot immer sicheren Halt. „Ich bin im Frühling 2010 während acht Wochen mit einem Paar Caviar durch Guatemala und Kuba gelaufen,“ erzählt uns Christoph Reichert. „Die letzten sechs Wochen durch Regen, Schnee, Matsch, unzählige Steine und Geröllfelder in Patagonien und Feuerland. Der beste Trekkingschuh den ich bisher hatte. Kein einziger Hautdefekt, auch nach sechs bis acht Stunden Touren mit vollem Rucksack. Echt traumhaft. Sogar bei Nässe," schwärmt er weiter.


Kundengeschichten

Herman Kreples, Automechaniker, Rishon Lezion, Israel

Herman Kreples, Automechaniker, Rishon Lezion, Israel

Diese Schuhe sind sehr geeignet für mich wegen meinem Problem: einem schweren Plattfuss, wie die Ärzte sagen. Nichts half mir, bis ich die Schuhe von kybun fand. Meine Arbeit in der Klinik erfordert viel Bewegung, Sitzen, Stehen … Ich kann sie nicht ausziehen; ich trage sie immer zur Arbeit, zum Laufen. Auch bei Auslandsreisen habe ich sie getragen. Ich habe diese Tage genossen, keine Schmerzen in den Beinen, und ich bin sehr zufrieden.

Christoph Reichert, Löhningen, Schweiz

Christoph Reichert, Löhningen, Schweiz

Nach einigen Sportverletzungen an meinen Füssen, bin ich mit dem kyBoot total zufrieden. Ich bin im Frühling 2010 während acht Wochen mit einem Paar Caviar durch Guatemala und Kuba gelaufen. Die letzten sechs Wochen durch Regen, Schnee, Matsch, unzählige Steine und Geröllfelder in Patagonien und Feuerland. Der beste Trekkingschuh, den ich bisher hatte. Kein einziger Hautdefekt, auch nach sechs bis acht Stunden Touren mit vollem Rucksack. Echt traumhaft. Sogar bei Nässe.

Adelheid Meier, Romanshorn, Schweiz

Adelheid Meier, Romanshorn, Schweiz

Mein Mann und ich sind vom kyBoot begeistert. Auf unserer Reise durch Namibia hielten sie den Strapazen stand. Der Aufstieg auf grosse Sanddünen war kein Problem. Überrascht hat uns, dass die kyBoots auch auf glatten Felsen das Auf- und Absteigen erleichtern. Die Sohle rutschte nicht. Die langen Wartezeiten am Flughafen waren dank dem weichen Schuh auch halb so schlimm.